HIGH CLASS Permanent Make-Up

 

Perfektion im Detail für Sie !

 

 

Permanent Make-Up in Düren, Köln und weiteren Standorten

 

Welche Frau wünscht sich das nicht? Volle Lippen in sattem Lippenrot – schön geschwungene, dichte Augenbrauen – den perfekten Augenaufschlag? Der Wunsch nach Verschönerung ist ebenso alt, wie wir Menschen selbst und so bietet das Permanent Make-Up die Möglichkeit, unsere Züge natürlich zu unterstreichen.

 

Was ist Permanent Make-Up ?

 

Entstanden in den 80er Jahre aus der Tätowierung hat sich Permanent Make-Up / dauerhaftes Make-Up heute als Trend etabliert. Im Gegensatz zur Tätowierung ist die Art der Pigmentierung sanfter und nicht für die Ewigkeit. Bei der Pigmentierung dringt die Nadel lediglich in die Epidermis, die Oberhaut, ein. Während eine Tätowierung über viele Jahre im Wesentlichen erhalten bleibt, verblasst ein Permanent Make-Up, je nach Beschaffenheit der Haut, innerhalb von 2-5 Jahren. Dies ist ein ganz natürlicher Prozess und liegt der Lichtempfindlichkeit der Pigmente und der Regenerationsfähigkeit der Haut zugrunde, so dass die Farbpigmente mit und mit resorbiert werden.

Grundsätzlich unterliegen die Pigmentierfarben in Deutschland der Tätowier- und Kosmetikverordnung. Ein fachkundiger und professioneller Pigmentist gibt Ihnen Auskunft über die Zusammensetzung der Farben, die weitaus hochwertiger hergestellt werden, als noch vor einigen Jahren.

Dank der Weiterentwicklung von Geräten und Pigmenten, ist es Pigmentisten heute möglich, sehr viel präziser zu arbeiten, so dass mit der Pigmentierung zarte Akzente gesetzt, dem Ausdruck mehr Ausstrahlung verliehen und Unebenheiten ausgeglichen werden können. Verschieden Techniken, wie z.B. die feine Härchenzeichnung oder auch die „Ombretechnik“ (Pudertechnik) bei der Akzentuierung von Augenbrauen, ermöglichen es, auf jeden Kundenwunsch individuell einzugehen.

Dauerhaftes Make-Up wird heute in der klassischen Beauty-Kosmetik verwendet, zum einen um den Wunsch nach langanhaltender Schönheit und Ausstrahlung zu erfüllen, zum anderen werden zu dünne oder fehlende Augenbrauen oder zu blasse Lippenkonturen ausgeglichen. Der Übergang zum medizinischen Permanent Make-Up ist fließend und spielt eine immer größer werdende Rolle wenn es darum geht, nach Unfällen, Operationen oder Krebserkrankungen Narben zu verdecken, Haarausfall zu kaschieren oder auch Brustwarzen nach einer Totaloperation zu rekonstruieren.

Die Zeitersparnis beim morgendlichen Schminken ist enorm. Nicht zu verachten ist der Hygieneaspekt: während sich auf dem Lippenstift, in der Mascara, auf den Pinseln und Co die Bakterien munter vermehren, sind die Damen mit Permanent Make-Up dagegen gefeit. Und was gibt es Schöneres für eine Frau, als zufrieden in den Spiegel zu schauen?

 

Worauf sollten Sie achten ?

 

Was ist Ihnen für diese Entscheidung wichtig? Richtig! Vertrauen! Bevor wir mit der Pigmentierung beginnen, klären wir Sie in einem ausführlichen Beratungsgespräch über alle Risiken auf. Wir führen eine Anamnese durch und beantworten Ihnen alle Fragen. Es gibt viele Punkte, die Einfluss auf das Ergebnis Ihres Permanent Make-Up haben. Durch regelmäßige Schulungen sind wir bestens ausgebildet und immer auf dem neusten Stand.

 

Wie ist der Ablauf bei einer Permanent Make-Up Behandlung ?

 

Ehe mit der Pigmentierung begonnen wird, wird das zu behandelnde Hautareal gereinigt, desinfiziert und mit einem freiverkäuflichen Lokalanästhetikum aus der Apotheke in Form von Salbe oder Gel betäubt. Es folgt die Vorzeichnung. Somit weiß die Kundin schon vor der Pigmentierung, wie die Form gestaltet wird.

Hier ist das geschulte Auge des Pigmentisten gefragt: bei der Farbauswahl und Gestaltung ist das A und O, den natürlichen Typ der Kundin zu berücksichtigen, damit das Resultat natürlich wirkt. Farben wirken bei dunklen und hellen Farbtypen unterschiedlich und so bieten die Hersteller eine breite Farbpalette, um jedem Typ gerecht zu werden. Die individuelle Gesichtsanatomie ist ausschlaggebend für die Wahl der Form.

Was müssen Sie nach einer Behandlung beachten ?

 

In den darauf folgenden 14 Tagen, soll auf Sauna, Sonnenbaden, Solarium und Schwimmbad (Chlor!) verzichtet werden. Der leichte Hautschorf, der durch die Wundheilung entsteht, soll sich von selbst lösen und nicht durch absichtliches Abziehen oder Kratzen entfernt werden. Um die Wundheilung zu unterstützen, erhält die Kundin eine spezielle Creme, die sie während des Prozesses regelmäßig aufträgt.

Es ist immer möglich, dass Pigmente aufgrund der Hautbeschaffenheit „herausfallen“, die in der Nacharbeit wieder in die Haut gebracht werden.


Schenken Sie uns Ihr Vertrauen !

 

It´s time to shine !


Wir bieten HIGH CLASS Permanent Make-Up auf höchstem Niveau in zwei Bereichen:



Was unsere Kunden sagen? Lesen Sie hier!